Herzöffnung und Aktivierung deines Herztempels

Die Öffnung deines Herzens ist die Grundvoraussetzung für das freie und mächtige Fließen der „bedingungslosen Liebe“ in dir. Sie ist die Grundlage deiner spirituellen Entwicklung und Bewusstseinserweiterung und so die Voraussetzung für ein Leben in Freiheit, Leichtigkeit, Freude, Liebe, Erfolg, und Gesundheit. Wir haben unser Herz alle im Laufe des Abstiegs in die Dualität gründlich verschlossen und bei kaum jemandem ist es frei von Blockaden, Panzerungen und Verschlüssen.
 
Der Herztempel ist dein heiligster Raum, in dem du wahrscheinlich seit langen Zeiten nicht mehr warst. Hier ist, an einem unendlich kleinen Ort, für deinen Verstand unfassbar, das ganze Universum enthalten und zeitgleich kannst du (nach einiger Übung) von hier aus zu allen Orten, Dimensionen, Wesen und Zeiten reisen.
Noch vor wenigen Jahrzehnten war der Weg in den Herztempel langwierig und kompliziert und bedurfte eines disziplinierten Trainings. Die Zeitqualität hat dies jedoch geändert.
Nun kannst du dein Herz von allen Blockaden und Verschlüssen befreien und dich anschließend in deinen Herztempel begeben, in dem du wahrscheinlich seit Jahrtausenden nicht mehr warst, um ihn zu aktivieren und künftig mit und in ihm zu wirken.

 
Anleitung
 
                  ●      Ich atme einige Male senkrecht.
                  ●      Ich öffne mein Herz und alle meine Systeme weit.
                  ●      Ich vereine mich, gemeinsam mit meinem Ego, mit meinem „Höchsten Ursprung“.
                  ●      Ich konzentriere mich jetzt auf mein physisches Herz. Auf meinem physischen Herzen, in der Mitte meiner
                           senkrechten Körperachse gibt es einen kleinen Punkt, auf den ich mich jetzt konzentriere. Dieser Punkt fängt
                           jetzt durch meine Aufmerksamkeit an zu leuchten, gleich ob ich es sehe oder nicht. Diese Herzflamme wird
                           immer größer und größer und jetzt gehe ich durch diese Herzflamme in mein Herz. Indem ich es beschließe,
                           geschieht es. Ich sehe ein weiteres Tor auf das ich zugehe und das sich jetzt öffnet. Ich gehe durch und bin
                           jetzt in meinem heiligen Herztempel. Indem ich es beschließe, geschieht es.
                  ●      Ich genieße die Energie an diesem Ort. Dieser Ort, an dem ich so lange nicht mehr war.
                  ●      Ich befinde mich in der Mitte meines Herztempels und erbitte den Lichtstrom meines „Höchsten Ursprungs“.
                           Er fließt von oben in mich. Ich nehme ihn anfangs ganz zart wahr, als ein Gefühl oder als Licht oder beides. Er
                           wird intensiver und weitet sich aus. Er durchdringt mich und, gleichgültig ob und was ich dabei spüre, es
                           geschieht.
                  ●      Es ist der Lichtstrom meines eigenen „Höchsten Ursprungs“ und es ist auch der Lichtstrom von der Sonne, der
                           Galaktischen Zentralsonne und vom Ursprung selbst.
                  ●      Ich bitte ihn, mich zu reinigen und meine Schwingungsfrequenz zu erhöhen - und - indem ich es beschließe,
                           geschieht es.
                  ●      Durch meine Absicht lenke ich nun den Lichtstrom zu meinen Verschlüssen, Ketten, Blockierungen,
                           Panzerungen, Verträgen und Implantaten, die mein Herz noch verschließen und bitte ihn, dies alles zu
                           transformieren und aufzulösen.
                  ●     Vereint mit meinem „Höchsten Ursprung“ nehme ich wahr, dass es meine eigene Kraft, Macht und
                           bedingungslose Liebe ist, mit der ich dies alles in Dankbarkeit transformiere und auflöse.
                  ●     Ich spüre oder sehe, wie sich all diese Konstrukte durch das Licht meines „Höchsten Ursprungs“
                          transformieren und dann auflösen und als funkelnde Lichtpunkte von mir entfernen.
                  ●     Ich empfinde Dankbarkeit für mein nun befreites Herz und spüre meine bedingungslose Liebe, die ich aus
                          meinem weit geöffneten Herzen kugelförmig in alle Richtungen ausstrahle.
                  ●     Nun bin ich mir wieder bewusst, dass ich mich in meinem Herztempel befinde.
                  ●     Ich schaue mich in meinem Herztempel um und warte ab, ob ich etwas wahrnehme.
                  ●     Ich kann meinen Herztempel nach Belieben einrichten, z.B. eine bequeme Liege oder ein Verjüngungsbad
                          durch meine Absicht erschaffen. Ich kann den Herztempel größer oder auch kleiner machen.
                 ●     Von hier aus kann ich auch zu allen Orten im Universum, zu allen Wesen, in alle Dimensionen, Zeiten und
                          Zeitlinien reisen. Von hier aus kann ich auch in meinen eigenen Körper reisen, auch wenn es sich für unseren
                          Verstand paradox anhört.
                 ●     Ich weiß, dass ich ab jetzt immer wieder hierher zurückkehren kann, um wahrzunehmen, mich behandeln zu
                         lassen und zu reisen.
                 ●     Ich spüre meine bedingungslose Liebe, mein Gefühl der Dankbarkeit, mein Licht und wie ich all das in alle
                         Richtungen verströme.
                ●      Ich komme jetzt langsam in meiner eigenen Geschwindigkeit und durch meine Absicht wieder zurück in
                         mein Tagesbewusstsein.